Reitanlage Dierks
Reitanlage Dierks

Vom Bauernhof zur Reitanlage

Bereits 1886 wird der Bauernhof der Familie Dierks (noch unter der alten Ortsbezeichnung Heiligenrode, Klein Mackenstedt Nr. 6) an gleicher Stätte urkundlich erwähnt. Zuvor war die Bauernfamilie Dierks am Klosterbach in Groß Mackenstedt beheimatet.

 

In den 1960er Jahren entwickelte Erich Dierks den zuvor von Johann Dierks geführten Bauernhof mit Kühen, Schweinen und Hühnern zu einem reinen Milchviehbetrieb mit insgesamt 35 Kühen.

Die sich in den folgenden Jahren abzeichnende Entwicklung zu immer größeren Produktionsstätten in der Landwirtschaft ließ Erich Dierks jedoch daran zweifeln, ob der eigene Betrieb bei der geringen Eigenlandfläche in Zukunft noch konkurrenzfähig sein könnte.

 

Als Anfang der 70er Jahre dann eine Mietwohnung auf dem Hof angeboten wurde und die Mieter zwei Pferde mitbrachten, wurde kurzerhand der alte Hühnerstall zum Pferdestall umgebaut. Weitere Pferde von Bekannten gesellten sich nach kurzer Zeit hinzu.

 

1977/1978 beschlossen Erich und Ilse Dierks, den Milchviehbetrieb zu einem Pferdepensionsstall umzubauen.

Erich Dierks hatte bereits in den Kriegsjahren eine Reit- und Fahrausbildung in der Landesreitschule Hoya absolviert und in den 50er Jahren an Reitturnieren teilgenommen.

Durch das große Interesse an einem Pensionspferdestall wurde der Umbau der Stallungen auf der Reitanlage zielgerichtet vorangetrieben.

 

Schnell war klar, dass auch in den Wintermonaten gute Bewegungsmöglichkeiten gegeben sein müssen. Somit wurde der Plan zum Bau einer Reithalle eingereicht, die dann Ende des Jahres 1978 stand.

Im Jahr 1980 folgte dann zwischen der Reithalle und dem Außenreitplatz eine Longierhalle.

 

Etwa zur gleichen Zeit suchte der Reitverein Heiligenrode u. Umg. e.V. einen neuen Standort, den er auf der Reitanlage der Familie Dierks fand. Bereits 1919 war Johann Dierks einer der Gründungsväter des Reitverein Heiligenrode und dessen erster Reitlehrer gewesen.

 

Da ab dem Zeitpunkt auch Vereinsmitglieder, deren Pferde außerhalb der Anlage stehen, in den Wintermonaten in der Halle reiten wollten, wurde 1999/2000 eine zweite Halle errichtet.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reitanlage Dierks